Herzlich Willkommen

Kultur in Landsberg - vielseitig, bunt, auf hohem Niveau. Erleben Sie Theater, klassische Kammermusik, Jazz, Literatur, bildende Kunst und vieles mehr im besonderen Ambiente von Stadttheater, Historischen Rathaus und anderen Veranstaltungsräumen.





Aktuelle Veranstaltungen

Ausstellung "schweigsam - beredt". Werke von Egon Stöckle und Gerd Eisenblätter

ab 14. November in der Zedergalerie

Ausstellung der Stadt Landsberg am Lech und des Galerievereins anlässlich der Verleihung des Hubert-von-Herkomerpreises. Ausstellung in der Zedergalerie noch bis Ende Januar 2020.

 

"36 Stunden" - nach Ödön von Horváth

Sonntag, 9. Februar um 19 Uhr

Stadttheater Landsberg

Eine liebevolle, schmerzhafte, humorvolle und erkenntnisreiche Reise durch einen Tag und eine Nacht im Leben zweier junger Menschen - mit Pia Kolb & Max Pfnür

 Foto: © Ingo Susemihl

7. Snowdance Independent Filmfestival

25. Januar bis 2. Februar 2020

Landsberg - verschiedene Orte

Best of Independent - Langfilme, Kurzfilmnächte, Workshops und Events. Das komplette Programm liegt in der Stadt an mehreren Stellen aus (unter anderem Tourist-Info und Stadttheater) und ist online einsehbar.

 



Kabarett "Guru Guru - 50 years of legendary"

Sonntag, 26. Januar um 19.30 Uhr, "s'Maximilianeum" im Stadttheater

Guru Guru steht wie kaum eine andere Band für rockmusikalische Experimente, wagemu-tige Anfänge im Free Rock und Free Beat und befindet sich mittlerweile seit über 50 Jahren auf einer wilden Reise zwischen Funk, Spacepunk, Weltmusik, Fusion und schamanistischem Entertainment.

 Foto: Guru Guru © Guru Guru

landsberger bühne: "Pension Schöller"

Lustspiel von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, Premiere Freitag 10. Januar 2020 um 20 Uhr im Stadttheater

Unter der Regie von Konstantin Moreth wird die labü das Stadttheater in ein Tollhaus verwandeln (oder wenigstens fast?) Weitere Termine:11., 16., 17., 18., 23. und 24. Januar jeweils 20:00 Uhr, sowie 12. und 19. Januar jeweils 18:00 Uhr.

Rathauskonzert: Stegner (Viola) und Takahashi (Klavier)

Freitag, 7. Februar um 20  Uhr, Rathausfestsaal

Mit einem besonderen Programm sind die beiden Ausnahmekünstler Martin Stegner  und Tomoko Takahashi zu Gast. Die Musiker interpretieren Werke von Britten, Mahler, Piazzolla und Gershwin. Werkeinführung 19.30 Uhr, Tickets im Theaterbüro, Reisebüro Vivell und online.