Das   Klostereck

Portal für Kreativität und Innovation - Ausschreibung

Kultur und Kreativschaffende – meist Freiberufler und Kleinstunternehmer - leisten mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

 

Das Klostereck bietet Raum für eine dauerhafte Plattform für die Kreativen aus Stadt und Region, die sich und ihre Produkte präsentieren, ihr Geschäftsmodell erproben, Kundenkontakte auf- und ausbauen und letztlich auch Produkte verkaufen können. Die Ziele können vielfältiger Art sein, das Klostereck wird Experimentierraum, ein lebendiger Ort der Inspiration und der Möglichkeit des Austausches. Ein Ort, der das Bewusstsein für Kunsthandwerk in der Öffentlichkeit schärft und den Zugang zum Kulturverständnis vertieft. Mit dem Klostereck soll ein repräsentativer Ort entstehen, in dem kreatives Potential und kulturelle Vielfalt sichtbar wird und der einen Beitrag zur regionalen Identität leisten kann.

 

Er soll möglichst vielen Akteuren aus der Kultur- und Kreativszene offenstehen. Daher werden nur zeitlich befristete Nutzungsverträge angeboten. Die Nutzung wird durch das Referat Wirtschaftsförderung und das Kulturbüro umgesetzt und begleitet.

 

 

 Objektinformationen:

 

+ Präsentationsfläche: ca. 50 qm mit großem Schaufenster

 

+ Waschbecken

 

+ Ladeneinrichtung wird gestellt, soll nicht ergänzt werden

 

+ Telefon und Internetanschluss

 

+ kein direkter Zugang zu WC, Nutzung in benachbarten Einrichtungen möglich

 

+ keine Lagerfläche

 

+ keine Veranstaltungen

 

+ zeitlich befristete Nutzungsvereinbarung ab 1 Monat, abhängig von Konzept bzw. Projekt

 

+ Kostenpauschale für Nebenkosten 300,00 Euro pro Monat

 

 

 Bewerbungskriterien:

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an das Kulturbüro der Stadt Landsberg am Lech, Katharinenstr. 1, 86899 Landsberg am Lech, kulturbuero@landsberg.de

 

Eine Besichtigung des Raumes ist möglich, bitte wenden Sie sich dazu an die o.g. Adresse.

 

Eingereichte Projekte müssen einen kultur- und kreativwirtschaftlichen Fokus haben, also aus mindestens einem der elf Teilmärkte der Branche kommen, auch Teilmarkt-übergreifende Bewerbungen sind willkommen, ebenso wie (internationale) Kooperationen, wenn der Schwerpunkt auf der Kultur- und Kreativwirtschaftsszene in der Region Landsberg liegt.

 

Wir freuen uns über kreative aber aussagekräftige Bewerbungen, es gibt kein Formblatt und kein Format, bitte senden Sie uns nicht mehr als 5 Seiten zu.

 

 

Uns ist wichtig:

 

Dass Sie sich Gedanken über folgende Fragen machen und diese in Ihrer Bewerbung skizzieren:

 

+ Was ist der Inhalt des Projekts und was wollen Sie mit Ihrem Projekt erreichen, bzw. was    ist Ihr Ziel für die Zwischennutzung?

 

+ Wen wollen Sie mit Ihrem Projekt erreichen?

 

+ Welche Marketing- und Kommunikations-Maßnahmen sind geplant? Wie wollen Sie auch Ihr Projekt aufmerksam machen?  Planen Sie besondere Aktivitäten während  der Laufzeit?

 

+ Können Sie gewährleisten, dass während der Laufzeit der Raum besetzt ist? (Öffnungszeiten)

 

 

Wir benötigen zusätzlich:

 

+ eine Kurzbeschreibung und wenn möglich Bildmaterial der Arbeiten/ Produkte / Projekte, die präsentiert werden sollen

 

+ Kurzbiographie/en der Projektbeteiligten

 

 

 

 

Ansprechpartner bei der Stadt Landsberg am Lech für Sie sind:

 

Claudia Weißbrodt                            André Köhn

 

Kulturbüro                                         Wirtschaftsförderung

 

Tel.: 08191 128 306                           Tel.: 08191 128

 

kulturbuero@landsberg.de                andre.koehn@landsberg.de